Bürger der Europäischen Union benötigen KEIN Visum, um auf die Bahamas zu reisen.

Für Ihre Reise auf die Bahamas müssen Sie folgende Unterlagen bereit halten:

  • Einen Reisepass mit 6 Monaten Gültigkeit bei Abreise von den Bahamas.
  • Ein Ticket für den Rück- oder Weiterflug, wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen.
  • Einen Reisebeleg, wenn Sie mit dem Schiff anreisen.
  • Ausreichend Rücklagen für die Finanzierung des Aufenthalts (ca. 200 US$ pro Tag).
  • Ein Einladungsschreiben, wenn Sie in einer privaten Unterkunft übernachten.
  • Eine Reservierungsbestätigung des Hotels, wenn Sie im Hotel übernachten.
  • Ein Visum, falls erforderlich. Schauen Sie in der Aufstellung weiter unten nach, ob Sie ein Visum benötigen.

Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigen kein Visum. Ein Visum ist erst erforderlich, wenn die Aufenthaltsdauer mehr als 3 Monate bzw. für Schweizer mehr als 8 Monate beträgt.

Im Flugzeug muss eine Immigration Card (Einreiseantrag) ausgefüllt werden, die bei Ausreise am Flughafen wieder abgegeben wird.

Anreise über die USA

Wenn Sie über die Vereinigten Staaten von Amerika auf die Bahamas reisen, gelten die Einreisebestimmungen der USA.

Für die Ausreise per Charter- bzw. privatem Flugzeug über die USA wird ein Visum benötigt!

Impfbestimmungen

Reisende aus EU-Ländern benötigen keine speziellen Impfungen.

Reisen mit Tieren

Wenn Sie Ihr Haustier mit auf die Bahamas bringen möchten, ist eine Einfuhrerlaubnis für alle Tiere erforderlich. Anträge müssen vor der Anreise schriftlich an das Ministry of Agriculture and Marine Resources in Nassau gestellt werden. Dabei können Zollgebühren und weitere Kosten anfallen. Kontakt:

Ministry of Agriculture and Marine Resources.

Tel: +1-242-325-7502

Fax: +1-242-322-1767

Bürger der Europäischen Union benötigen KEIN Visum, um auf die Bahamas zu reisen.

Alle Anträge müssen im Vorfeld persönlich bei der Bahamaischen Botschaft gestellt werden. Die Fremdenverkehrsämter in Europa oder Asien können keinerlei Informationen oder Ratschläge zu Anforderungen, Bearbeitungsdauer und Ausstellungsgebühren im Zusammenhang mit Visa erteilen. Bitte kontaktieren Sie eines der folgenden Büros:

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Europa haben:

The Bahamas High Commission in London.
Tel: +44-207-408-4488
Fax: +44-207-499-9937
E-mail: information@bahamashclondon.net
Website: www.bahamashclondon.net 

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in Asien haben:

The Bahamas Embassy in Beijing.
Tel: +86-10-6532-2922
Fax: +86-10-6532-2304
E-mail: info@bahamasembassy.cn
Website: www.bahamasembassy.cn 

Wenn Sie Ihren Wohnsitz woanders haben, kontaktieren Sie bitte das Bahamas Ministry of Foreign Affairs (www.mfabahamas.org), um zu erfahren, an welche Behörde Sie sich wenden müssen.  

Bürger der folgenden Staaten benötigen ein Visum, um auf die Bahamas zu reisen:

Afghanistan, Albania, Algeria, Angola, Belarus, Benin, Bhutan, Burkina Faso, Burundi, Cambodia, Cameroon, Central African Republic, Chad, China (Peoples Rep. Of), Comoros, Congo (Dem. Pop. Rep.), Congo (Rep. Of.), Cote d'Ivoire, Cuba, Djibouti, Dominican Republic, Egypt, Equatorial Guinea, Eritrea, Ethiopia, Gabon, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Haiti, India, Indonesia, Iran (Islamic Rep.), Iraq, Jordan, Kazakhstan, Korea - North, Kyrgyzstan, Laos, Lebanon, Liberia, Libya, Macau (Chinese Ppt.), Madagascar, Mauritania, Micronesia, Mongolia, Montenegro, Morocco, Mozambique, Myanmar, Nepal, Niger, Nigeria, Pakistan, Palau, Palestine, Philippines, Rwanda, Saudi Arabia, Senegal, Serbia, Somalia, Sudan, Syria, Taiwan, Tajikistan, Thailand, Timor-Leste, Togo, Tunisia, Turkmenistan, Ukraine, United Arab Emirates, Uzbekistan, Vietnam, Zaire.

Bürger der folgenden Staaten benötigen KEIN Visum, um auf die Bahamas zu reisen:

American Samoa, Andorra, Anguilla, Antigua & Barbuda, Argentina, Armenia, Aruba, Australia, Austria, Azerbaijan, Azores, Bahrain, Bangladesh, Barbados, Belgium, Belize, Bermuda, Bolivia, Bosnia & Herzegovina, Botswana, Brazil, Brunei Darussalam, Bulgaria, Canada, Cape Verde, Cayman Islands, Chile, Colombia, Cook Islands, Costa Rica, Croatia, Curacao, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Dominica, Dubai, Ecuador, El Salvador, Estonia, Falkland Islands, Fiji, Finland, France, French Guiana, French Polynesia, French Southern Territories, Gambia, Galapagos Islands, Georgia, Germany, Gibraltar, Greece, Greenland, Grenada, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guyana, Honduras, Hong Kong (HKSAR or HK COF I), Hungary, Iceland, Ireland, Israel, Italy, Jamaica, Japan, Kenya, Kiribati, Korea-South, Kuwait, Latvia, Lesotho, Liechtenstein, Lithuania, Luxembourg, Macedonia, Malawi, Malaysia, Maldives, Mali, Malta, Marshall Islands, Martinique, Mauritius, Mexico, Moldova, Monaco, Montserrat, Namibia, Nauru, Netherlands, Netherlands Antilles, New Caledonia, New Zealand, Nicaragua, NIUE (New Zealand), Norfolk Islands, Norway, Northern Mariana Islands, Oman, Panama, Papua New Guinea, Paraguay, Peru, Pitcairn, Poland, Portugal, Puerto Rico, Qatar, Reunion, Romania, Russia, Saint Barthelemy, Saint Helena, Saint Kitts & Nevis, Saint Lucia, Saint Martin, Saint Vincent & The Grenadines, Saint Marten, Saint Pierre & Miquelon, San Marino, Sao Tome & Principe, Seychelles, Sierra Leone, Singapore, Slovakia, Slovenia, Solomon Islands, South Africa, South Georgia and the South Sandwich, Spain, Sri Lanka, Suriname, Swaziland, Sweden, Switzerland, Tahiti, Tanzania, Tokelau, Trinidad & Tobago, Tonga, Turkey, Turks &Caicos, Tuvalu, Uganda, United Kingdom, United States of America, Uruguay, Vanuatu, Vatican City, Venezuela, Virgin Islands (US & UK), Wallis and Futuna, Western Samoa, Yemen, Zambia and Zimbabwe.

Zollbestimmungen

Jeder Besucher darf 50 Zigarren, 200 Zigaretten oder 450 g Tabak, einen Liter Spirituosen, und eine Reihe von Dingen des persönlichen Bedarfs (Kopfhörer, Fahrrad, zwei Fotokameras, usw.)

Einkäufe bis zu einem Wert von 100 $ sind allen ankommenden Gästen erlaubt.
Nähere Einzelheiten hier.

Ankunft von Fluggästen

Eine mündliche Auskunft über das Gepäck wird von einem Zollbeamten bei der Einreise verlangt.

Schiffe

Wenn Sie mit Ihrem Privatboot anreisen, zeigen Sie Ihre gelbe Quarantäne-Flagge und kündigen Sie dem Zoll Ihre Ankunft an, wenn Sie im Hafen einlaufen. Nur der Kapitän darf das Boot verlassen bis alles geklärt ist. Zollbeamte kommen zu Ihrem Boot.

Es fallen Gebühren für die Schifffahrerlaubnis, Angelerlaubnis und Ausreisesteuer an. Der Betrag ist abhängig von der Länge des Bootes und der Anzahl der mitreisenden Personen.

Falls Sie eine Schusswaffe an Bord haben, muss das mit den Zollbeamten geklärt werden. Sie müssen die Seriennummer und den Hersteller sowie die exakte Zahl an Munition angeben. Obwohl es Ihnen erlaubt ist, eine Schusswaffe auf Ihrem Schiff mitzuführen, dürfen Sie sie nicht mit an Land nehmen, außer Sie haben eine vorherige schriftliche Genehmigung der bahamaischen Polizei. Waffen müssen eingeschlossen werden. Jede Verletzung dieses Rechts wird schwer bestraft.

Die üblichen Arbeitszeiten der bahamaischen Zoll- und Einreisebeamten sind werktags von 09.00 bis 17.00 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen sind sie in Rufbereitschaft. Überstunden werden nicht berechnet.

Abreise

Reisende, die die Bahamas über die USA verlassen, müssen die Vorverzollungs-Regeln und Zollvorschriften beachten.

Ausreisen in andere Länder werden vom bahamaischen Zoll bearbeitet. Sie müssen Ihre Immigration Card bei Abreise an die Zollbeamten zurückgeben.