Jede Insel bietet einzigartige Urlaubserlebnisse für Romantik

  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Kleinste bewohnte Insel in Ragged Island

    Die Hauptinsel der Jumento Cays ist Great Ragged Island. Sie ist eine der kleinesten und am wenigsten besiedelten Inseln der Bahamas. Seit 1943 von damals noch 477 Einwohner ist die Anzahl der Insulaner auf unter 100 geschrumpft. Besuch Ragged Island
  • Die Strömung in Eleuthera & Harbour Island

    Diese kleine Siedlung hat ihren Namen von der Flut, die durch den schmalen Kanal auf und ab fließt, erhalten. Man sagt, dass Captain William Sayle, Kapitän der "Eleuthera Adventure" Siedler einst die erste Siedler hierher brachte um dann Cupids Cay zu entdecken. Besuch Eleuthera & Harbour Island
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Horse Pond Beach in Mayaguana

    Knapp 20 km östlich von Abrahama´s Bay ist der perfekte Ort um auf Krebsjagd zu gehen. Die Krebse leben an Land und verstecken sich tagsüber in den Büschen und zwischen Kalksteinen - bei Nacht jedoch gehen sie auf Wanderung. Das Krebsfleisch ist bei vielen bahamaischen Gerichten Hauptbestandteil. Besuch Mayaguana
  • Horse Pond Beach in Mayaguana

    Knapp 20 km östlich von Abrahama´s Bay ist der perfekte Ort um auf Krebsjagd zu gehen. Die Krebse leben an Land und verstecken sich tagsüber in den Büschen und zwischen Kalksteinen - bei Nacht jedoch gehen sie auf Wanderung. Das Krebsfleisch ist bei vielen bahamaischen Gerichten Hauptbestandteil. Besuch Mayaguana
  • Zwei Inseln - Zwei Reedereien in The Berry Islands

    Great Stirrup Cay, die Privatinsel der Norwegian Cruise Line, zählt zu den nördlichsten Inseln des Berry Island Archipels. Ca 80 km von Nassau entfernt liegt Coco Cay - früher bekannt als Little Stirrup Cay. Hier legt die Royal Caribbean Cruise Line zum Badestopp an. Besuch The Berry Islands
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Unberührte Strände in The Berry Islands

    Unterhalb von Great Harbour Cay liegt der fast 10 km lange, weiße, feinsandige und unberührte Strand "Sugar Beach". Sicherlich einer der schönsten Strände der Bahamas mit uneinsehbaren kleinen Buchten entlang der Klippen und kleinen Bachläufen. Besuch The Berry Islands
  • The Healing Hole, South Bimini, The Bahamas

    Die heilenden Quellen in Bimini

    Den Namen verliehen ihr die geheilten Kranken. Nach einem Bad in den Quellen waren ihre Leiden geheilt. In Mitten der Mangrovensümpfe spült die Frischwasser Quelle Lithium und Sulfur an die Wasseroberfläche. Man erreicht sie nur per Boot. Besuch Bimini
  • Der größte Nationalpark der Bahamas in Andros

    Die Inselwelt Andros umfasst insgesamt fünf Nationalparks und ist damit die größte geschützte Region der Bahamas. Den Blue Holes National Park, ein Schutzgebiet der Krebse, den Nord & Süd Nationalpark sowie den West Side National Park .Besuch Andros
  • Drink & Dine in The Abacos

    The Abaco Islands feature some of the freshest food and tastiest drinks in The Bahamas including the famous Goombay Smash.

    Besuch The Abacos
  • Kleinste bewohnte Insel in Ragged Island

    Die Hauptinsel der Jumento Cays ist Great Ragged Island. Sie ist eine der kleinesten und am wenigsten besiedelten Inseln der Bahamas. Seit 1943 von damals noch 477 Einwohner ist die Anzahl der Insulaner auf unter 100 geschrumpft. Besuch Ragged Island
  • Elbow Cay Lighthouse in The Abacos

    Seit 1892 markiert das berühmte Wahrzeichen der Abacos die Einfahrt in den natürlich Hafen von Hope Town. Der weithin sichtbare, weiß-rot gestreifte Leuchtturm von Elbow Cay ist 27 Meter hoch und einer der wenigen manuell betriebenen Leuchttürme der Welt – und ganz bestimmt das am meisten fotografierte Motiv der Bahamas.

    Besuch The Abacos
  • Schwimmende Schweine in The Exumas

    Die schwimmenden Schweine leben auf Major Cay. Leider weiß man nicht genau wie sie hierher gekommen sind. Aber eines ist sicher, wann immer eine Boot sich nähert, kommen die Schweine angeschwommen und wollen gefüttert werden.

    Besuch The Exumas
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Die Strömung in Eleuthera & Harbour Island

    Diese kleine Siedlung hat ihren Namen von der Flut, die durch den schmalen Kanal auf und ab fließt, erhalten. Man sagt, dass Captain William Sayle, Kapitän der "Eleuthera Adventure" Siedler einst die erste Siedler hierher brachte um dann Cupids Cay zu entdecken. Besuch Eleuthera & Harbour Island
  • Turtle Sound, Crooked Island, The Bahamas

    Turtle Sound in Acklines & Crooked Island

    Turtle Sound ist ein natürlicher, 15 km langer Wasserweg, der auch gerne als Inselfluss bezeichnet wird. Er beginnt am French Wells Kanal und verläuft in unterschiedlichen Wassertiefen durch dichte Mangroven bis zu den nördlichen Dörfern. Eine ideale Umgebung für Vogel- und Wassertierliebhaber.

    Besuch Acklines & Crooked Island
  • Turtle Sound, Crooked Island, The Bahamas

    Turtle Sound in Acklines & Crooked Island

    Turtle Sound ist ein natürlicher, 15 km langer Wasserweg, der auch gerne als Inselfluss bezeichnet wird. Er beginnt am French Wells Kanal und verläuft in unterschiedlichen Wassertiefen durch dichte Mangroven bis zu den nördlichen Dörfern. Eine ideale Umgebung für Vogel- und Wassertierliebhaber.

    Besuch Acklines & Crooked Island
  • Unberührte Strände in The Berry Islands

    Unterhalb von Great Harbour Cay liegt der fast 10 km lange, weiße, feinsandige und unberührte Strand "Sugar Beach". Sicherlich einer der schönsten Strände der Bahamas mit uneinsehbaren kleinen Buchten entlang der Klippen und kleinen Bachläufen. Besuch The Berry Islands
  • Elbow Cay Lighthouse in The Abacos

    Seit 1892 markiert das berühmte Wahrzeichen der Abacos die Einfahrt in den natürlich Hafen von Hope Town. Der weithin sichtbare, weiß-rot gestreifte Leuchtturm von Elbow Cay ist 27 Meter hoch und einer der wenigen manuell betriebenen Leuchttürme der Welt – und ganz bestimmt das am meisten fotografierte Motiv der Bahamas.

    Besuch The Abacos
  • Drink & Dine in The Abacos

    The Abaco Islands feature some of the freshest food and tastiest drinks in The Bahamas including the famous Goombay Smash.

    Besuch The Abacos
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Atemberaubende Meerblicke in Ragged Island

    Insulaner aus Ragged Island sind echte Seebären. Sie bauen Boote, schnittige Segelschiffe für Regatten und lieben das Fischen und die See. Jeder der Inselbewohner hat sein Zuhause so gebaut, dass er einen atemberaubenden Blick auf den Ozean hat. Besuch Ragged Island
  • Durchatmen in Acklines & Crooked Island

    Auf den drei Inseln des kleinen Atolls (Acklins, Crooked Island und Long Cay) geht es fast noch so zu wie zu Zeiten von Christopher Kolumbus. Hier lebt jeder im Einklang mit der Natur – zu Land und zu Wasser. Der perfekte Ort, um endlich mal durchzuatmen.

    Besuch Acklines & Crooked Island
  • Wendekreis des Krebses Strand in The Exumas

    Nach seinen geografischen Koordinaten genannt, heißt dieser Strand "Wendekreis des Krebses". Ein pudrig weißer Sandstrand, der sich in das blauste Wasser verläuft, erwartet einen hier auf Little Exuma. Wem der Name zu kompliziert ist, kann den Strand auch Pelican Beach nennen.

    Besuch The Exumas
  • Wendekreis des Krebses Strand in The Exumas

    Nach seinen geografischen Koordinaten genannt, heißt dieser Strand "Wendekreis des Krebses". Ein pudrig weißer Sandstrand, der sich in das blauste Wasser verläuft, erwartet einen hier auf Little Exuma. Wem der Name zu kompliziert ist, kann den Strand auch Pelican Beach nennen.

    Besuch The Exumas
  • Atemberaubende Meerblicke in Ragged Island

    Insulaner aus Ragged Island sind echte Seebären. Sie bauen Boote, schnittige Segelschiffe für Regatten und lieben das Fischen und die See. Jeder der Inselbewohner hat sein Zuhause so gebaut, dass er einen atemberaubenden Blick auf den Ozean hat. Besuch Ragged Island
  • Der größte Nationalpark der Bahamas in Andros

    Die Inselwelt Andros umfasst insgesamt fünf Nationalparks und ist damit die größte geschützte Region der Bahamas. Den Blue Holes National Park, ein Schutzgebiet der Krebse, den Nord & Süd Nationalpark sowie den West Side National Park .Besuch Andros
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Zwei Inseln - Zwei Reedereien in The Berry Islands

    Great Stirrup Cay, die Privatinsel der Norwegian Cruise Line, zählt zu den nördlichsten Inseln des Berry Island Archipels. Ca 80 km von Nassau entfernt liegt Coco Cay - früher bekannt als Little Stirrup Cay. Hier legt die Royal Caribbean Cruise Line zum Badestopp an. Besuch The Berry Islands
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Lanschaftlich reizvoll in Rum Cay

    Sanfte Hügel, atemberaubende Korallenriffe, kilometerlange Sandstrände, kristallklares, türkisfarbenes Wasser, eine aufregende Brandung an der Nordküste - all das macht Rum Cay einzigartig und unterscheidet die Insel in ihrer Vielfalt von der Schwesterinsel San Salvador.

    Besuch Rum Cay
  • Drink & Dine in The Abacos

    The Abaco Islands feature some of the freshest food and tastiest drinks in The Bahamas including the famous Goombay Smash.

    Besuch The Abacos
  • The Healing Hole, South Bimini, The Bahamas

    Die heilenden Quellen in Bimini

    Den Namen verliehen ihr die geheilten Kranken. Nach einem Bad in den Quellen waren ihre Leiden geheilt. In Mitten der Mangrovensümpfe spült die Frischwasser Quelle Lithium und Sulfur an die Wasseroberfläche. Man erreicht sie nur per Boot. Besuch Bimini
  • The Retreat Gardens in Nassau & Paradise Island

    Im Retreat Garden sind über 170 verschiedene Pflanzen, exotische und ausgefallene Arten, auf über 4 Hektar zu bestaunen. Es ist eine der größten privaten Sammlungen von raren Pflanzen der Welt. The Retreat Garden ist einer der vier National Parks von New Providence und zugleich der Hauptsitz des The Bahamas National Trust. Besuch Nassau & Paradise Island
  • The Retreat Gardens in Nassau & Paradise Island

    Im Retreat Garden sind über 170 verschiedene Pflanzen, exotische und ausgefallene Arten, auf über 4 Hektar zu bestaunen. Es ist eine der größten privaten Sammlungen von raren Pflanzen der Welt. The Retreat Garden ist einer der vier National Parks von New Providence und zugleich der Hauptsitz des The Bahamas National Trust. Besuch Nassau & Paradise Island
  • Durchatmen in Acklines & Crooked Island

    Auf den drei Inseln des kleinen Atolls (Acklins, Crooked Island und Long Cay) geht es fast noch so zu wie zu Zeiten von Christopher Kolumbus. Hier lebt jeder im Einklang mit der Natur – zu Land und zu Wasser. Der perfekte Ort, um endlich mal durchzuatmen.

    Besuch Acklines & Crooked Island
  • Schwimmende Schweine in The Exumas

    Die schwimmenden Schweine leben auf Major Cay. Leider weiß man nicht genau wie sie hierher gekommen sind. Aber eines ist sicher, wann immer eine Boot sich nähert, kommen die Schweine angeschwommen und wollen gefüttert werden.

    Besuch The Exumas
  • Drink & Dine in The Abacos

    The Abaco Islands feature some of the freshest food and tastiest drinks in The Bahamas including the famous Goombay Smash.

    Besuch The Abacos